Andalucia Bike Race Stage 3

Ende – Aus -Vorbei Wie gestern bereits vermutet, waren die Verletzungen von Armin doch schwerer und es wird kein 2er Team mehr geben. Armin musste am morgen erkennen, dass es mit kleinen Hindernissen auf der Straße funktioniert, aber ein Geländeeinsatz ist nicht mehr möglich.Wir wünschen Armin gute Besserung.Damit stand die Frage nach dem Wie jetzt weiter im Raum. In Absprache mit allen Beteiligten wird Felix das Rennen (mit einigen anderen Solo-Fahrer) fortsetzen und es als Weiterlesen…

Andalucia Bike Race Stage 2

Jetzt haben wir uns langsam eingegroovt, also das Team an der Tastatur (hier vor Ort in Dresden) und das Team vor Ort. Daher dann direkt der Rennbericht von Felix aus Andalusien, im weiteren gefüllt mir nützliche und vielleicht auch unnützlichen Informationen für euch. Garmin – unser Sponsor – Andalucien Sponsor Garmin die seit 1989 aus dem verträumten Lenexa in Kansas Navigationslösungen anbieten, sind mittlerweile nicht mehr aus der Bike Landschaft und natürlich auch aus der Weiterlesen…

Armin und Felix

Andalucia Bike Race Stage 1

Ein erstes Etappenrennen im Jahr ! Lange hat es gedauert, bis wir endlich wieder einmal Rennluft schnuppern dürfen. Für die r2-MTN Crew in Andalusien unterwegs unser Felix Fritsch und Gaststarter Armin Dalvai und als Mann der zweiten Reihe Marcel Hofmann (als Äquivalent für Ronald Andraczek). Das war so nicht geplant, das kommt immer mal vor, wichtig ist, das wir Ersatz bekommen haben. Denn damit können sich unsere Fahrer auf das Rennen konzentrieren und ihre Höchstleistung Weiterlesen…

Andalucia Bike Race 2022

Und so geht es für Felix und Armin ab dem 21. Februar um ein schönes Bike Event mitten in der andalusischen Sonne. Auf 5 Etappen (also Marathonabschnitten) und einem Zeitfahren werden beide in einem 2´er Team, Seite an Seite um die besten Plätze fahren.

Frohe Weihnachten !

Die r2 MTN Crew wünscht allen Mitgliedern und Mitstreitern ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest. Genießt die Tage im Kreise eurer Liebsten, bei Pfefferkuchen und Gänsebraten. Die letzte Woche des Jahres wird dann schnell vorrübergehen und an Silvester, werden wir das Jahr verabschieden und hoffen auf ein schönes Jahr 2022. Dann auch hoffentlich mit vielen, schönen Mountainbike Rennen. Den Anfang machen Felix und Armin im Renndress beim Andalucia Bike Race, dafür schon mal schnelle Beine. Den Support Weiterlesen…

Vulkanbike-Marathon/Daun 2018

Quasi mein Heimrennen. Zum Glück, denn ohne Streckenkenntnis waren durchaus pfadfinderische Fähigkeiten gefragt. Ich konnte mich somit bei besten Wetterbedingungen aufs Rennen konzentrieren. Bei km 20 versagte der Umwerfer kurzzeitig den Dienst. Zum Glück waren die folgenden Anstiege nicht so steil, so dass ich nur 2x per Hand umlegen musste. Dadurch hab’ ich aber leider meine schöne Gruppe verloren. Bei km 29 konnte Roland es dann schnell wieder richten und weiter ging’s. Bei km 56 Weiterlesen…

Gallahaan-Trail Oppenhausen/Halbmarathon

Nachdem der für letztes WE geplante Start beim Nationalparkmarathon in Scoul/CH leider der schlechten Wettervorhersage zum Opfer gefallen ist, musste die überschüssige Energie wieder raus. So entschied ich mich kurzfristig für einen Start in Oppenhausen. Eine kleine aber feine Veranstaltung. Perfektes Wetter für mich mit Temperaturen um die 15 Grad, trockene und super ausgeschilderte Strecke mit tollen Trails und Platz 1 Damen overall vor Natalie Kaffenberger und Simone Menz.

Sigma Sport Bike Marathon Neustadt a.d.W.

same procedure as every year – die Strecke ist mit Hardtail teils schon ruppig, daher wieder Mittelstrecke – wie immer scheint die Sonne, in Neustadt ist es recht warm, aber im Pfälzerwald schön kühl – und staubig – in der ersten halben Stunde frage ich mich wie immer, warum ich mit Puls jenseits der 170 über diese schöne Strecke hetze, anstatt sie in lockerem Tempo zu genießen – wie letztes Jahr sind wir bis zum Weiterlesen…

Rad am Ring 2018

Kurzer Ausflug auf die schmalen Reifen … ich hatte nochmal Lust auf Nordschleife. Gesagt, getan und für die 150km = 6 Runden mit 3.000hm angemeldet. Rundenprotokoll: Runde 1: bis Breidscheid schwimme ich in der 1. Gruppe mit. Zu Beginn des langen Anstiegs suche ich mein eigenes Tempo – es ist noch weit – der Schweiß fließt ordentlich, obwohl es sogar bewölkt ist. Auf der hohen Acht, dem höchsten Punkt, werden wir mit einem Donner empfangen. Weiterlesen…

Bike Adventure Stage 1

Erste Etappe von 4, solide auf 12 und AK 8 durchgerollt. Mit etwas gesparten Körnern heute, hoffe ich das es hintenraus noch etwas nach vorne geht. Dank r2-bike.com sind wir bestens versorgt. Super organisierte Veranstaltung und tolle Gegend.